Dupuytren´sche Kontraktur

Was ist das?

Eine fixierte Fingerkrümmung durch gutartige Knoten- und Strangförmige Wucherung/Schrumpfung eines Bindegewebsgeflechtes unter der Haut der Handinnenfläche und/oder der Finger.

Woher kommt es?

Als wesentliche Ursache liegt eine erbliche Belastung vor. Eine Häufung findet man auch bei Erkrankungen wie Diabetes mellitus, Epilepsie, Alkoholerkrankung, sowie Schwerarbeit oder nach Verletzungen/Operationen an der Hand.

Welche Beschwerden?

Typisch sind schmerzlose Knoten- und Strangbildungen, Hauteinziehungen sowie Verkrümmungen der Finger. Gelegentlich treten auch Fingergefühlsstörungen und Fingerschmerzen auf.

Was tun?

Goldstandard ist die operative Entfernung kranker und benachbarter gesunder Bindegewebsstränge bei fortgeschrittenem Fingerstreckverlust. Bei halb-operativen Verfahren, wie z. B. der enzymatischen Strangauflösung können die Symptome häufig wiederkehren.

Wussten Sie schon?

Mit der Dupuytren´schen Kontraktur vergleichbare Bindegewebswucherungen gibt es auch an der Fußsohle und am Penis.

Termin

Online Termin in der Arztpraxis zum Spezialgebiet: Hand